Netbook Logo


Willkommen im Netbook Shop. Hier finden Sie Netbooks aller Hersteller und jede Menge Zubehör zu unschlagbaren Preisen.
Wenn Sie ein bestimmtes Modell suchen, nutzen Sie einfach die Suchbox. Viel Spaß in unserem Shop!


Netbooks und Ubuntu

Netbooks sind klein, handlich und wiegen nur rund 1.000 Gramm. Allein das ist schon ein Grund, sich für ein Netbook zu entscheiden. Hinzu kommt noch, dass in den meisten Netbooks WLAN integriert ist, was einen sofortigen Start ins Internet ermöglicht. Das sind Eigenschaften, die Netbooks bei den Verbrauchern so beliebt machen. Netbooks gibt es in verschiedenen Preisklassen und Kategorien. Die Geräte der ersten Stunde besaßen lediglich einen Flashspeicher von 4 GB. Das führte dazu, dass statt des Betriebssystems Windows, Linux aufgespielt wurde, da dieses weniger Platz auf der ohnehin schon kleinen Festplatte einnimmt. So entstanden die Ubuntu-Netbooks.

In der Zwischenzeit wurden die Ubuntu-Netbooks deutlich erweitert. Eine Festplatte von 160 GB ist heute bei den Netbooks keine Seltenheit mehr. Auch am Arbeitsspeicher wird nicht gespart. 1024 MB RAM oder noch mehr sind heute schon der Standard. So werden diese kleinen Winzlinge zu wahren Alleskönnern. Fehlt nur das das CD-ROM-Laufwerk bzw. der DVD-Brenner. Aber dieser lässt sich an dem vorhandenen USB-Anschluss des Ubuntu-Netbooks extern anschließen.

Das Betriebssystem Ubuntu bringt alles mit, was der Anwender für den täglichen Bedarf benötigt. Linux liefert nicht nur das Betriebssystem, sondern die gängigsten Anwendungsprogramme gibt es gleich mit dazu, kostenlos versteht sich. Ein Office-Paket, ein Bildbearbeitungsprogramm, Internettools, MP3-Player, Videoplayer und auch einige Spiele werden mit dem Betriebssystem bei den Ubuntu-Netbooks ausgeliefert. Der Anwender braucht theoretisch keine weitere Software nachkaufen. Und sollte trotzdem noch ein Programm fehlen, so lässt sich das mit dem Paketmanager kostenlos downloaden.

Ubuntu-Netbooks verwenden Gnome als Desktop. Windows-Anwender müssen sich erst einmal an das veränderte Aussehen gewöhnen. Wer auf seine Windows-Oberfläche nicht verzichten möchte, kann sich über das Internet die Kubuntu-Arbeitsfläche downloaden und sein Ubuntu-Linux um einen Desktop erweitern. Beim Start des Betriebssystems kann dann zwischen den beiden Umgebungen gewählt werden. Diese Netbooks wenden sich an die Anwender, die Wert auf Mobilität legen und auf eine aufwendige Grafikkarte verzichten können. Denn die Netbooks sind nicht für Gamer geeignet. Dazu wurden sie auch nicht gebaut. Sie sind dazu ausgelegt, dass der Heimanwender oder auch der Selbständige oder Freiberufler auch unterwegs seine Arbeit erledigen kann. Ubuntu-Netbooks sind deshalb aufgrund ihres kleinen Formates und des Gewichtes bestens dazu geeignet. Und günstiger als Windows Netbooks sind sie allemal und bieten zudem auch noch mehr Features.

Über Netbooks | Asus Netbooks | Sony Netbooks | Dell Netbooks | msi Netbooks | HP Netbooks | Medion Akoya | Wind Netbooks | Netbook Zubehör | Netbook Shop | Netbook Akkus | Aldi Netbook | Netbook Forum | Netbook Vergleich | Acer Netbooks | Toshiba Netbooks | Samsung Netbooks | Software | Der Eee PC | Netbooks und Ubuntu | Netbook kaufen | Taschen für Netbooks | Gebrauchte Netbooks | Arbeitsspeicher | Das Lidl Netbook | Home | Vergleich | Hersteller | Test | Kontakt


© Copyright 2009 by Netbooks Only. Alle Rechte vorbehalten.